Beim diesjährigen "Konzert im Advent" der Stadtkapelle Melk am vergangenen Feiertag im Kolomanisaal des Stiftes Melk, gab es am Schluss "Standing Ovation" für das Orchester.
 
Die zahlreichen Besucher waren von den hervorragenden Leistungen der Musiker begeistert und zeigten so ihre Anerkennung für das Gebotene.
 
Durch das mit vielen musikalischen Highlights gespickte Programm, führte in ihrer unnachahmlichen Art, Obfrau Margarete Aburumieh
 
Sie bedankte sich bei Abt Georg Wilfinger und Pater Martin Roteneder dafür, dass die Stadtkapelle in diesem wunderschönen Ambiente des Kolomanisaal wiederum ihr Konzert durchführen konnte. Unter den zahlreichen Konzertbesuchern aus nah und fern konnte sie unter anderem neben Bürgermeister Thomas Widrich, seinen Vize Wolfgang Kaufmann, Bezirksobmann Engelbert Jonas und die Gründungsmitglieder Grete Gansch und Rolf Nesyba begrüßen.  
 
Als Solisten brillierten Josef Hackl (Trompete), Jürgen Nesyba (Flügelhorn), Uschi Hackl und Willi Amreiter (Posaune), Ernst Singer (Klarinette) sowie die Schlagzeug- und Percussion Gruppe mit Christoph Unger,  Andreas Eichinger, Melanie Tastl, Manuel Riedl, Michael Boller und Helmut Wögerer.
 
Wieder einmal war dieses "Konzert im Advent" ein würdiger musikalischer Abschluss eines sehr erfolgreichen musikalischen Jahres.