Mit dem Pflichtstück "Der Zigeunerbaron" von Johann Strauss und dem Selbstwahlstück "Symphonischer Marsch" von Max Schönherr, erreichte die Stadtkapelle Melk unter der bewährten Leitung von Kapellmeister Franz CREPAZ bei der heurigen Konzertwertung in Mank in der Höchststufe "E" die Punkteanzahl 87,75.

          

 

 

 

 

 

 

Die Stadtkapelle Melk ist stets die einzige Blasmusikkapelle des Bezirks, die in dieser höchsten Kategorie antritt.

Jetzt wird natürlich schon fleißig für das "Konzert im Advent", welches am Dienstag den 08. Dezember um 18.00 Uhr stattfindet, geprobt. Natürlich gibt es da wieder viele musikalische Leckerbissen aus allen Musikrichtungen zu hören.